www.suedafrika.iwagner-reisen.de
www.suedafrika.iwagner-reisen.de
Sprachkurs in Südafrika
Neue Navigation

April - Mai

Datum: 6. - 15. April (Achtung: Das Datum soll eine grobe Vorgabe sein, die Veranstaltung kann jedoch einige Tage davon abweichen.)
Veranstaltung & Ort: The Rand Show in Johannesburg
11 Tage lang geht es in Johannesburg rund mit Theater, Kunst, Filmfestival, Karnevalumzüge, Livemusik aller Art, Sportvorführungen und jede Menge Aktivitäten, die den Adrenalinspiegel nur so steigen lassen.
Eintritt: variiert

Datum: 21. - 25. April (Achtung: Das Datum soll eine grobe Vorgabe sein, die Veranstaltung kann jedoch einige Tage davon abweichen.)
Veranstaltung & Ort: Splashy Fen Music Festival in Himeville
Das älteste Outdoor Musikfestival mit ausschließlich Originalmusik in KwaZulu-Natal. Zudem gibt es jede Menge Spiel und Spaß für jedes Alter.
Eintritt: unbekannt

Datum: 22. - 25. April (Achtung: Das Datum soll eine grobe Vorgabe sein, die Veranstaltung kann jedoch einige Tage davon abweichen.)
Veranstaltung & Ort: Nelson Mandela Bay Splash Festival in Port Elizabeth
Strand- und Wassersportfreunde aufgepasst! Verschiedene Wettbewerbe aller möglichen Wasser- und Strandsportarten, dazu non-stop live Unterhaltung und zum grönnenden Abschluss ein riesiges Feuerwerk.
Eintritt: kostenlos

AfrikaBurnDatum: 25. - 30. April (Achtung: Das Datum soll eine grobe Vorgabe sein, die Veranstaltung kann jedoch einige Tage davon abweichen.)
Veranstaltung & Ort: AfrikaBurn in Tankwa-Karoo National Park
Party der ungewöhnlichen Art mitten in der Wüste: Ziel dieses Kunstfestivals ist es, eine nicht kommerzielle Gemeinschaft zu formen. Es gibt nichts zu kaufen, man kann nur tauschen und verschenken. Absolut mitmachenswert!

Das sechstägige AfrikaBurn Kunst- und Musikfestival findet jedes Jahr Anfang Mai in der Tankwa Karoo Halbwüste statt. Fernab von jeglicher Zivilisation entsteht eine kreisförmige Zeltstadt, in deren Zentrum kleine und große Kunstwerke stehen, die in monatelanger Handarbeit angefertigt wurden. Auf dem Festival entsteht eine riesige Gemeinschaft, zu der jeder etwas beiträgt. Entlang der Ringstraßen stehen Themenzelte, die Yoga, Hula-Hoop-Workshops oder kreative Werkstätten anbieten, Kaffee und Drinks ausschenken oder einfach eine Chill-out-Zone bieten. Auch die einzelnen Teilnehmer bieten Massagen, Kleidung, Essen und vieles mehr an. Des Weiteren gibt es das Postamt, vom dem man Postkarten in die ganze Welt schicken kann, einen Kostümverleih, einen Radiosender und eine Zeitung. All dies ist Teil einer Kultur des Gebens, bei der Geld niemals den Besitzer wechselt. Auch Selbstdarstellung spielt eine große Rolle und so ist fast jeder in den fantasievollsten Kostümen gekleidet und auch sogenannte Mutantenfahrzeuge fahren herum.

Ansonsten wird auf dem nachhaltigen Festival alles gelaufen oder mit dem Fahrrad gefahren. Auch seinen eigenen Müll muss man wieder mitnehmen, um keine Spuren in der Wüste zu hinterlassen. Außer Toiletten gibt es keinen modernen Komfort wie Strom oder fließend Wasser.

Tagsüber werden Aktivitäten wie eine Massenhochzeit in Lila, Oben-ohne-Paraden, Beerdigung von schlechten Erinnerungen und vieles mehr geboten. Sobald die kalte Nacht einbricht, erstrahlt die Stadt in einem farbenfrohen Lichterglanz und jeden Abend werden Kunstwerke verbrannt, um die Vergänglichkeit zu symbolisieren. Diese spektakulären Feuer verleihen dem Festival auch seinen Namen. Zudem wird in den verschiedenen Zelten bis in die frühen Morgenstunden gefeiert. Aber das Schönste ist und bleibt die Milchstraße mit Milliarden von hell leuchtenden Sternen über der einsamen Karoo.

Eintritt: 300-650 R

Datum: 26. April - 5. Mai (Achtung: Das Datum soll eine grobe Vorgabe sein, die Veranstaltung kann jedoch einige Tage davon abweichen.)
Veranstaltung & Ort: Bloemfontein Show in Bloemfontein
Eine der größten Agrar- und Unterhaltungsshows in Südafrika: eine gelungene Mischung aus Ausstellungen, Vorführungen, Essen und Unterhaltung mit einem Unterhaltungspark, Reitwettbewerbe und dem Neusten aus der Landwirtschaft.
Eintritt: 10-45 R

Alexandra S.

Konnte nicht auf Datenbank verbinden... Couldn't connect to Database...