www.suedafrika.iwagner-reisen.de
www.suedafrika.iwagner-reisen.de
Sprachkurs in Südafrika
Neue Navigation

Tagesausflüge in Kapstadt

Das Western Cape hält endlos viele Aktivitäten für Alt und Jung, für Sportbegeisterte und Kulturinteressierte sowie für Naturfreunde und Städtereisende bereit. Nicht nur hat Kapstadt selbst viel an Aktivitäten und Unterhaltung zu bieten, sondern ist auch der ideale Ausgangspunkt für Tagesauflüge im Western Cape. Diese Tagestouren kann man entweder selbst organisieren, wenn man über einen Mietwagen verfügt, oder man kann an geführten Gruppenausflügen teilnehmen. Zahlreiche Tourveranstalter bieten ein breites Spektrum an Privattouren oder Ausflügen in einer Gruppe an. Hier finden Sie eine Auswahl der besten Tagesausflüge in Kapstadts Umgebung.

Township Tour

Viele von Kapstadts Bewohnern leben in Townships, die von der Armut ihrer Bewohner gekennzeichnet sind. Aber dennoch sind diese riesigen Wohnsiedlungen kein Ort der Trostlosigkeit. Die Bewohner erfreuen sich meist eines Gemeinschaftssinnes, wie man ihn in modernen Städten nicht mehr sieht. Zudem zeigt sich vielerorts die Kreativität und Lebensfreude, mit der die Bewohner für wirtschaftlichen Aufschwung in ihrer Gemeinde sorgen. Es empfiehlt sich immer, an einer geführten Township Tour teilzunehmen, da man so einen viel besseren Einblick in das Leben der Bewohner gewinnt und man in dem Wirrwarr aus unmarkierten Straßen nicht verloren geht. Township Touren können einen unangenehmen, voyeuristischen Beigeschmack von Armutstourismus haben, aber wenn diese Touren von Einheimischen durchgeführt werden und man die örtlichen Geschäfte, Kindergärten, Gärtnereien, Kunst- und Musikzentren und Shebeens (Pubs) besucht, kurbelt man so die Wirtschaft an. Vor allem bei Touren zu Fuß oder mit dem Fahrrad kommt man auch in persönlichen Kontakt mit den Einwohnern. Ein besonderes Erlebnis ist auch ein Gospelgottesdienst am Sonntag oder eine Übernachtung in einem der Bed & Breakfast Unterkünfte in Townships wie Gugulethu, Khayelitsha oder Langa.

Kap der Guten Hoffnung

Ein absolutes Muss bei einem Urlaub in Kapstadt ist natürlich die Besichtigung vom Kap der Guten Hoffnung. Das Kap befindet sich im Cape Point Naturreservat, ein Teil des Table Mountain Nationalparks. Der Eintritt kostet R110 für Erwachsene und die Tore sind im Sommer von 6 bis 18 Uhr geöffnet. Im Nationalpark leben über 250 verschiedene Vogelarten sowie andere Tiere wie Antilopen, Zebras und Paviane. Es gibt zahlreiche Wander- und Mountainbikewege, um die Region zu erkunden. Besonders zu empfehlen sind die verschiedenen Wege mit Blick aufs Meer und die vielen Schiffswracks. Früher hieß das Kap nämlich „Kap der Stürme“ und der Name ist vollkommen berechtigt. Von der Aussichtsplattform hat man einen spektakulären Blick auf das endlose Meer und die felsige Steilküste. Um dort hinzugelangen, kann man entweder hochlaufen oder die Flying Dutchman Seilbahn bis zum alten Leuchtturm nehmen. Wer Hunger bekommt, kann sowohl im Restaurant vor Ort essen gehen oder an einem der vielen Strände und Picknickplätze sein eigenes Picknick veranstalten. Im Sommer kann man an manchen Stränden auch schwimmen gehen. Auch andere Aktivitäten wie Kajakfahren werden angeboten. Auf dem Weg zum Kap der Guten Hoffnung lohnt es sich, am Hafen von Hout Bay (Markt am Wochenende) und bei den Pinguinen vom Boulders Beach vorbeizuschauen.

False Bay

False Bay ist die Bucht, die sich von der Spitze des Kaps der Guten Hoffnung über Somerset West bis nach Pringle Bay spannt und zahlreiche malerische Küstenorte beherbergt. Der Ausflug beginnt mit der Fahrt über den Tafelberg, durch das Reichenviertel Camps Bay und entlang der geschwungenen Küstenstraßen mit traumhaftem Blick aufs Meer und die vielen Sandstrände auf der einen Seite und steil aufragenden Felsen auf der anderen Seite bis nach Hout Bay. Am Hafen gibt es gute Fish’n’Chips und am Wochenende findet dort ein sehr beliebter Markt statt. Von hier aus geht es über den Chapmans Peak Drive quer über die Halbinsel nach Simon’s Town an der False Bay. Der Blick aufs Meer von dieser in den Fels geschlagen Route ist einfach traumhaft und so ist es auch nicht weiter verwunderlich, dass der Chapmans Peak Drive zu den schönsten Küstenstraßen weltweit gehört. Simon’s Town ist das Zuhause der südafrikanischen Marine. In der Nähe befindet sich auch der Boulders Beach, an dem die kleinen afrikanischen Pinguine leben und mit denen man dort schwimmen gehen kann. An der ruhigen und bezaubernden Küste fährt man dann am Meer entlang und kommt durch kleine Dörfer wie Fishhoek, Kalk Bay und Muizenberg. In jedem der Orte lohnt es sich, anzuhalten, ein wenig bummeln zu gehen (besonders in Kalk Bay und St James), in eines der vielen Restaurants einzukehren oder einfach nur am Strand entlang zu spazieren. Es werden überall auch zahlreiche Wasseraktivitäten angeboten und besonders Muizenberg, bekannt für seine bunten Strandhäuschen, ist der ideale Spot für Surfanfänger. Anschließend geht es auf der M3 (schneller) oder auf dem Boyes Drive (schönere Aussichten) zurück nach Kapstadt.

Cape Winelands

Die Weinanbaugebiete im Osten von Kapstadt erzeugen Weine, die es inzwischen zu Weltruhm gebracht haben. Um die Städtchen Paarl, Franschhoek, Stellenbosch und Somerset West verstreut wurden Hunderte von renommierten Weingütern in den letzen Jahrhunderten errichtet, deren Weine man vor Ort teils kostenlose verköstigen kann. Viele der Weingüter verfügen auch über ein eigenes Restaurant und fünf der zehn besten Restaurants in Südafrika befinden sich in den Cape Winelands. Die Ortschaften selbst besitzen eine weit zurückreichende Geschichte und sind besonders für ihre kapholländische Architektur bekannt, die man am besten bei einem gemütlichen Spaziergang durch den Ortskern erkundet. Viele Touranbieter bieten geführte Weintouren an, aber man kann sich an der Besucherinformation des jeweiligen Ortes auch die Karte mit allen eingezeichneten Weingütern besorgen und die Gegend selbst erkunden. Viele Weingüter bieten neben den Proben auch noch einige weitere Aktivitäten wie Schokoladen- oder Käseverkostung an. Wer selbst fahren möchte, sollte einen Fahrer bestimmen, der bei dieser feuchtfröhlichen Tour nüchtern bleibt. Die Promillegrenze in Südafrika liegt bei 0,2 %. Mehr dazu in unserem Artikel über die Cape Weinlands.

Langebaan

Langebaan ist das Juwel an der Westküste und liegt direkt am West Coast Nationalpark mit seiner unglaublich schönen Lagune. Obwohl der Atlantik das ganze Jahr über kalt ist, erwärmt sich das Wasser in der Lagune und ist somit ein wahres Paradies für alle Wassersportler. Aber auch sonst hat der Park eine Vielzahl an Vögel und anderen Tieren, besonders Schildkröten, zu bieten. Im Frühjahr ist der private Teil des Parks, der Postberg, geöffnet und man kann die dort wachsende Blumenpracht bewundern. Langebaan selbst bietet viele gute Restaurants, Geschäfte, Entspannungsmöglichkeiten und auch ein Kasino zum Zeitvertreib an. Auf dem Weg dorthin kommt man auf der R27 am !Khwa ttu Zentrum vorbei. Dort haben die Ureinwohner, die San, ein Wissenszentrum über ihre Kultur und Lebensweise errichtet. Ein ausgesprochen interessanter Zwischenstopp!

Tauchen mit Haien

Vor der Küste von Gansbaai tauchen besonders viele weiße Haie auf, da auf der nahegelegenen Dyer Island eine große Robbenkolonie, die Hauptnahrung des Hais, lebt. Wer den besonderen Adrenalinkick sucht, kann hier mit dem dem weißen Hai tauchen gehen, natürlich in einem Käfig, was die Sache aber nicht weniger aufregend macht. Verschiedene Veranstalter bieten unterschiedliche Touren an, bei denen man teilweise auch Wale und Delfine beobachten kann und man Wissenswertes über die Räuber der Meere lernt. Oftmals werden auch Transporte von Kapstadt aus organisiert.

Whale Watching in Hermanus

Dieser romantische Küstenort ist bekannt als eine der besten Locations für Walbeobachtungen der Welt. Hier kann man im Winter in Selenruhe am Strand oder an der Promenade im Ort sitzen und den Walen beim Spielen zusehen. Hier gibt es auch noch einen Whale Crier, der laut bekannt gibt, wenn ein Wal gesichtet wurde. Natürlich werden auch Bootstouren angeboten, um die sanften Meeresriesen, vorneweg der südliche Glattwal, noch näher beobachten zu können. Hermanus hat auch sonst einiges zu bieten: einen wunderschönen Wochenmarkt, Restaurants, Geschäfte, Wanderwege in der Nature, Weinproben und vieles mehr. Hermanus ist allerdings nicht der einzige Ort, an dem man Wale beobachten kann. Mehr dazu in unserem Artikel Whale Watching.

Safari

Die besten Safaris mit den Big Five gibt es natürlich im Krüger Nationalpark oder in anderen großen Naturreservaten, aber auch in der Umgebung von Kapstadt kann man bei einer Safari wilde Tiere beobachten. Ganz vorne steht hier Aquila Game Reserve in der Nähe von Ceres, gefolgt von Inverdoorn Game Reserve ebenfalls in Ceres und Fairy Glen in Worchester. Diese drei privaten Naturparks bieten Safaris mit den Big Five an, sind aber im Vergleich zu den Nationalparks relativ klein. Man kann natürlich auch in den jeweiligen Parks in der Lodge übernachten und an der Sonnenaufgang-Safari mit Frühstück teilnehmen. Alternativ werden auch Transfers von Kapstadt organisiert.

Ceres

Ceres in der Witzenberg Region wird auch der Garten Eden vom Kap genannt. Denn hier und in den umliegenden Orten werden sowohl Wein als auch unzählige Früchte angebaut. Zudem ist der Ort das Tor in die Cederberge und zur Route 62. Bei einem Ausflug in diese Region kann man die wunderschöne Berg- und Tallandschaft mit den vielen Obstplantagen beim Wandern, Klettern und Mountainbiken bewundern, viele verschiedene Weine probieren, an verschiedenen Aktivitäten auf den Farmen teilnehmen und vieles mehr. Zudem ist diese Region die Einzige, in der es im Winter manchmal schneit. Deshalb wird hier im Juli Weihnachten gefeiert; ein unterhaltsames Festival, das an Weihnachten im kalten Europa erinnert.

Quellenangaben: www.capepoint.co.za, www.capetown.travel/attractions/entry/false-bay, www.khwattu.org, www.capewestcoastpeninsula.co.za/langebaan, www.hermanus.co.za, www.ceres.org.za

Alexandra Seiler



Ihr Kommentar dazu:
Titel:

Autor:

Beschreibung:


Spam (bitte geben Sie hier die Zahlen aus dem Bild ein, um Ihre Anfrage abzusenden - dies ist ein Schutz gegen Spam): 



Hinweis: Ihr Kommentar wird erst nach der Prüfung durch einen Admin freigeschaltet. Ihr Kommentar muss sich auf den Artikel dieser Seite beziehen.
Bei sonstigen Fragen oder Anregungen wenden Sie sich bitte direkt an uns oder benutzen Sie unser Forum.

Admin schreibt:
Kommentare
Es ist noch kein Kommentar zu diesem Artikel vorhanden.

 

Impressum | Kontakt | Unsere Richtlinien/Nutzungsbedingungen | Copyright 2010 - 2017 Suedafrika.iWagner-Reisen.de



Neuigkeiten von iWagner:


Ausflüge & Touren in Malta

Auf dem Reiseportal ToursInMallorca.com finden Sie die besten Touren die Mallorca zu bieten hat. ... mehr

Wagner Sprachreisen WM- & Sommer-AngebotWagner Sprachreisen WM- & Sommer-Angebot

WOW-Angebot für Schüler und Studenten
20 % WM-Bonus auf unseren Sprachkurs diesen Sommer. Buche bis zum 30. Juni und sichere dir deinen WM-Bonus für jede Reisezeit in 2014. Das Angebot gilt für den Allgemeinen Englischkurs mit 20 Stunden pro Woche und dem Intensivkurs mit 30 Stunden in Sliema auf Malta.  ... mehr

Ferienwohnungen in Frankreich, Deutschland, Italien, Spanien, Mallorca und weltweitFerienwohnungen in Frankreich, Deutschland, Italien, Spanien, Mallorca und weltweit

Mehr als 266.000 Ferienwohnungen stehen für Sie in Frankreich, Deutschland, Italien, Spanien, Mallorca und anderen Ländern, Regionen und Städten weltweit zur Auswahl. Suchen, vergleichen und buchen Sie Ihre Ferienwohnung bequem von Zuhause. Gerne erstellen wir Ihnen auch ein Angebot nach Ihren Kriterien (inkl. Anreise und Freizeitprogramm vor Ort), bitte setzen Sie sich mit uns in Kontakt. ... mehr