www.suedafrika.iwagner-reisen.de
www.suedafrika.iwagner-reisen.de
Sprachkurs in Südafrika
Neue Navigation

Geografie

Mit einer Fläche von 1,2 Millionen km² ist Südafrika etwa 3,4 Mal so groß wie Deutschland, dennoch leben laut der letzten Volkszählung in 2011 nur knapp über 51 Millionen Menschen dort (Vergleich zu Deutschland in 2013: 80,8 Millionen). Das Land am südlichsten Zipfel Afrikas verfügt über mehr als 2.500 km Küstenlinie und wird im Westen vom Atlantik und im Osten vom Indischen Ozean umspült. Im Norden grenzen insgesamt grenzen fünf Länder an Südafrika: Namibia, Botswana, Simbabwe, Swasiland und Mosambik (von West nach Ost). Das unabhängige Königreich Lesotho befindet sich in den Drakensbergen und ist vollständig von Südafrika umgeben.

Südafrika wird topografisch in mehrere Bereiche eingeteilt werden. Die Große Randstufe (Great Escarpment) verläuft von der namibianischen Grenze in U-Form durchs Land bis nach Simbabwe. Sie trennt das Binnenhochland von den flachen Küstengebieten ab. Der wohl bekannteste Teil davon sind die Drakensberge im Osten des Landes. Des Weiteren verläuft der Kap-Faltgürtel durch die Provinzen Western Cape und Eastern Cape und formt dort mehrere Gebirgszüge.

Das zentrale Hochland wiederum wird in verschiedene Regionen wie Highveld, Bushveld und Lowveld eingeteilt. Je nach Niederschlag bestimmt eine abwechslungsreiche Vegetation (von trocken bis saftig grün) das Landschaftsbild dieses flachen Graslandes im Zentrum bzw. Norden des Landes. Im westlichen Teil des Hochlandes erstreckt sich die große Karoo Halbwüste und im Nordwesten an der Grenze zu Namibia und Botswana liegt die Kalahari Wüste.

Das größtenteils halbtrockene Land verfügt über nur zwei große Flüsse: Der Längste ist der Orange River, der von Lesotho 2.200 km westwärts fließt und bei Alexander Bay in den Atlantik mündet. Zudem formt er teilweise die Grenze zwischen Südafrika und Namibia sowie Südafrika und Lesotho. Die zwei kleineren Flüsse Crocodile und Marico River vereinen sich in der Provinz Limpopo an der Grenze zu Botswana und formen so den zweitlängsten Fluss Südafrikas, den Limpopo River, der dann 1.750 km Richtung Osten nach Mosambik in den Indischen Ozean fließt. Mit einer Länge von 9 km und einer Breite von 3 km ist Lake Chrissi in der Provinz Mpumalanga der größte See des Landes.

Die folgenden Extreme beziehen sich nur auf das Festland und schließen die Prinz Edward Inseln im Indischen Ozean aus:

Nördlichster Punkt: Over Vlakte Farm in Limpopo

Südlichster Punkt: Cape Agulhas, Western Cape

Westlichster Punkt: Mündung des Orange Rivers bei Alexander Bay, Northern Cape

Östlichster Punkt: Strand unterhalb von Monte Ouro (bei Kosi Bay), KwaZulu-Natal

Höchster Punkt: der Gipfel Mafadi in den Drakensbergen (3450 m über dem Meeresspiegel)

Tiefster Punkt: der Atlantik (0 m über dem Meeresspiegel)

Alexandra Seiler

Konnte nicht auf Datenbank verbinden... Couldn't connect to Database...