www.suedafrika.iwagner-reisen.de
www.suedafrika.iwagner-reisen.de
Sprachkurs in Südafrika
Neue Navigation

Provinzen

Provinzen in Südafrika

Südafrika ist seit 1994 in neun Provinzen unterteilt und jede Provinz hat ihre ganz eigenen Reize.

Für Reisende lässt sich Südafrika in mehrere interessante Regionen unterteilen:

Das Western Cape im Südwesten des Landes ist ein wahres Juwel für Reisende. Dort befindet sich die pulsierende Weltmetropole Kapstadt mit ihrem vielseitigen Umland. Im Süden erstreckt sich das Kap der Guten Hoffnung und entlang der Küste gen Osten verläuft die wunderschöne Garden Route bis nach Port Elizabeth. Wer nach Norden fährt, kommt zur beschaulichen West Coast mit ihren rustikalen Fischerdörfern. Im Landesinneren warten die romantischen Cape Winelands mit vorzüglichen Weinen und die Route 62 durch die Halbwüste Karoo auf Urlauber.

Ein weiteres Muss für Besucher ist der Nordosten Südafrikas. Johannesburg und die Hauptstadt Pretoria haben sowohl kulturell als auch historisch viel an Unterhaltung zu bieten. Neben dem einzigartigen Erlebnis-Resort Sun City befinden sich in der Region auf zahlreiche Nationalparks, darunter Südafrikas größter Nationalpark, der Krüger National Park. Auch auf der Panorama Route in Mpumalanga bekommen Besucher einmalige Naturspektakel zu Gesicht.

KwaZulu-Natal ist die ideale Region für aktive Naturfreunde. Die Provinz im Südosten des Landes bietet dank des subtropischen Klimas und des warmen Indischen Ozeans beste Surf- und Badebedingungen. Die große Stadt Durban mit ihren weißen Sandstränden und lebhaften Straßen ist der ideale Ausgangspunkt für Reisen zu verschiedenen Nationalparks als auch in das Bergmassiv Drakensberge. Mit ihren Naturwundern lassen die Berge die Herzen von Wanderer höher schlagen.

Die Provinz Free State in Zentral-Südafrika ist die Kornkammer des Landes und die Landschaft ist von unendlicher Weite gekennzeichnet. Die landschaftliche Schönheit zeichnet sich vor allem durch den Wechsel von der trockenen, kargen Natur der Halbwüste Karoo im Westen zu den unendlichen Weizenfeldern und sanften Hügeln im Osten der Region aus. Wer Ruhe und Nähe zur Natur sucht, ist in diesem oft vernachlässigten Juwel genau richtig.

Der Norden des Landes ist ebenfalls sehr beschaulich und lockt Besucher mit seinen natürlichen Reizen. Im September verwandelt sich die sonst meist karge Landschaft im Namaqua National Park in ein farbenfrohes Blumenmeer und auch die Augrabies Wasserfälle beeindrucken Besucher mit ihrer immensen Kraft. Der Kgalagadi Transfrontier National Park in der Kalahari Wüste ist bekannt für seine Löwen.

Alexandra Seiler

Konnte nicht auf Datenbank verbinden... Couldn't connect to Database...